Schatzsuche: Aus dem Archiv in die Wikipedia-Welt

Im Stuttgarter Stadtarchiv gibt es so viele Schätze zu heben, die auch für Wikipedia interessant sein könnten. Wir wollen uns daran machen, das Archiv zu erkunden, Wikipedia zu erkunden und erste Versuche machen, die Funde im Archiv in Wikipedia zu übernehmen.
Termin: Sa, den 18.2.17 von 10 – 15.30 Uhr, im Stadtarchiv Stuttgart

Diese Veranstaltung richtet sich an Neugierige, die Stadtarchiv und Wikipedia kennenlernen möchten, die mal ausprobieren wollen, wie man/frau im Archiv arbeitet, wie man/frau in Wikipedia schreibt. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Näheres findet ihr hier: Schatzsuche: Aus dem Archiv in die Wikipedia-Welt

Hier auch noch unser Flyer:

2017-programm-stadtarchiv-wikipedia

 

Wikicon 16. – 18.9.16 in Kornwestheim

Im September findet die Wikicon, das Treffen der deutschsprachigen Wikipedianer, in Kornwestheim statt und wir sind dabei!

Am Samstag um 10.30 Uhr werde ich – eventuell mit Sabine Keitel von der LpB –  unser Projekt „Wikipedia wird weiblich“ vorstellen. Als Erfolgsprojekt, denn wir Frauen haben immerhin bald 100 neue Artikel erstellt.
Vielleicht hat ja eine von euch Interesse dazu zu kommen?
Hier gibt es das Programm. Hier könnt ihr euch auch anmelden.

 

Frauenbiografien in der ADB

Durch die Kooperation und das Netzwerken mit anderen Wikipedianern kommt es doch immer wieder zu neuen Ideen. Giftzwerg 88 hat auf seiner Website eine Liste von Frauen  (und Männer-)biografien gesammelt, die noch nicht in Wikipedia sind. Dafür hat er in Wikisource Biografien aus der ADB (Allgemeine Deutsche Biografie) gesammelt. Da die Biografien in der ADB stehen, sind sie relevant. Diese Biografien kann man sich nun vornehmen und Wiki-Artikel daraus machen. Sie müssen natürlich in unser heutiges Deutsch übertragen werden, wikifiziert werden…Und insbesondere muss man mal schauen, ob es auch aktuellere Forschung zu den Personen gibt. Aber es ist eine wirklich schöne Vorarbeit, bei der es Spaß macht, sich rein zu arbeiten.
Vielleicht hat ja die ein oder andere von euch Lust da mitzumachen?

Ich hab jetzt schon drei Frauen mit einem Wiki-Artikel beehrt und arbeite an meiner vierten.

 

Wikipedia-Veranstaltung im Landesmuseum

Vom 3. bis 5.6. findet im Landesmuseum in Stuttgart eine Veranstaltung statt, um WikipedianerInnen die Gelegenheit zu geben, in Wikipedia Artikel über die Exponate vom Landesmuseum zu schreiben. Glam-on-Tour.

Für diese Veranstaltung gibt es nur 20 Plätze, 11 sind schon weg. Wenn ihr mitmachen wollt, dann meldet euch hier an. Die Plätze werden schnell weg sein.

Lasst uns das Portal:Frauen beleben

Es gibt ein Portal:Frauen, in dem bestehende Artikel, gewünschte Artikel zum Thema Frauen gesammelt werden. Dies Portal schläft. Da wurde sage und schreibe in den letzten 3 Jahren vier Änderungen vorgenommen. Warum sind wir Frauen hier so inaktiv?
Liegt es daran, dass wir hier im Quelltext arbeiten müssen? Interessiert uns das Thema nicht? Eigentlich sollten wir alle unsere Biografien dort einpflegen.Wir haben 80 Artikel geschrieben. Wieviele davon sind im Portal gelandet? Mein leider auch – noch – nicht. Da gibt es also Arbeit. Packen wir sie an.

Eigener Artikel für „Frauen in der Kunst“?

Im Moment läuft eine ausgesprochen interessante Diskussion auf der Seite vom Wikipedia-Kurier. Es gibt dort einen Artikel, in dem vorgeschlagen wird, mehr Artikel reinzusetzen nach dem Muster: Frau in der Kunst, Frau in der Medizin…: Der weibliche Zauber und das blinde Maskulinum
Ihr müsst da ein bisschen runterscrollen. Hinweg über den Artikel mit dem Titel „91.906 Frauen abzugeben“ (lohnt sich auch zu lesen!).
Dazu gibt es eine sehr ausführliche Diskussion auf der Diskussionsseite. Lohnt sich zu verfolgen, macht auch ein bisschen deutlich, wie Wikipedia „tickt“.
Es geht um die Frage, ob ein solches eigenständiges Lemma (Artikelname) sinnvoll ist. Oder ob nicht die Frauen unter dem Lemma „Künstler“ mitbehandelt werden können. Insofern geht es auch um die rein männlichen Bezeichnungen in Wikipedia, gegen die die Frauen – mit Recht – rebellieren.