Sichten – Ein Mysterium für sich

Der Artikel ist fertig und hochgeladen, harte Arbeit wurde getätigt, das Endprodukt ist relevant und gut geschrieben und ausgezeichnet belegt – aber nicht online. Warum das? Es wartet noch auf die Sichtung.

Die Sichtung
Eine Sichtung ist zunächst einmal nicht sehr aussagekräftig – aber ihr Ausbleiben kann verheerende Folgen haben. Was ist eine Sichtung? Es gibt User bei Wikipedia, die bestimmten Anforderungen genügen und dafür das aktive Sichtrecht erhalten haben. Nur sie können einen Artikel freischalten, wenn er von einem User ohne Sichtrecht hochgeladen wurde. Die Freischaltung erfolgt dabei anhand von Relevanzkriterien und fehlendem Vandalismus – ansonsten muss der Artikel keinen besonderen Qualitätsansprüchen genügen. Auch jede noch so kleine Änderung an Artikeln muss gesichtet werden, bevor sie standardmäßig sichtbar wird. Ohne Sichtung ist der Artikel oder die Bearbeitung für Menschen ohne Konto nur über Umwege lesbar, daher ist eine schnelle Sichtung unumgänglich!

Wie werde ich Sichterin?
Es gibt zwei Arten von Sichtungsrechten. Da ist zunächst einmal das passive Sichtrecht. Das bedeutet, die Änderungen, die man selbst an Artikeln vornimmt, werden automatisch übernommen. Auch eigene Artikel werden automatisch hochgeladen. Dieses Recht erhält man, wenn man mehrere Kriterien erfüllt: man muss seit 30 Tagen Mitglied sein, 150 Bearbeitungen durchgeführt haben und noch nie gesperrt worden sein, unter anderem.
Das aktive Sichtrecht erlaubt es, die Artikel von Mitgliedern ohne Sichtungsrechte freizuschalten. Für dieses Recht müssen ähnliche Kriterien erfüllt werden. So muss man seit 60 Tagen Mitglied sein, 300 Bearbeitungen durchgeführt haben, das auf mindestens 14 Seiten, und noch einige andere.

Die Technik
Man erkennt ungesichtete Artikel und Änderungen an einem kleinen grauen Symbol rechts oben und einem „Nicht gesichtet“. Konten mit aktivem Sichtrecht erhalten dazu noch einen Kasten, in dem sie zwischen Sichten und Änderungen verwerfen wählen können. Bei der ersten Sichtung eines neuen Artikels wird dabei besondere Mühe verwendet, weil jede weitere Sichtung danach sich nur noch auf die neuen Änderungen beschränkt. Daher ist eine Erstsichtung zeittechnisch kostspielig; die Warteschlange ist lang, und es kann durchaus mehrere Tage dauern, bis der eigene Artikel gesichtet wird.

Über eine Woche zu warten ist nicht ungewöhnlich
Durchschnittlich muss eine Benutzerin ohne Konto 15 Stunden warten, bis ihre Änderung an einem Artikel gesichtet wird. Dafür sorgen 15.449 aktive Sichter*innen. Die durchschnittliche Sichtungszeit aller Änderungen, auch neu hochgestellter Artikel, beträgt jedoch knapp eine Woche. Insgesamt gibt es in der deutschen Wikipedia knapp 1,8 Millionen komplett gesichtete Artikel. Knapp 7.000 Artikeländerungen und 190 neue Artikel warten noch auf eine Sichtung. Das ist ein Verhältnis von knapp 260 gesichteten Artikeln zu einem ungesichteten Artikel.

Also auch, wenn es mal etwas länger dauert, bis der eigene Artikel freigeschaltet wird – Geduld ist das Zauberwort. Man kann ja in der Zwischenzeit 260 andere Artikel lesen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sichten – Ein Mysterium für sich

  1. Ich hab die Erfahrung gemacht, dass meine Änderungen sehr schnell gesichtet wurden. Bei lediglich einem einzigen Artikel hat es zwei Monate gedauert, bis sie gesichtet wurde. Alle anderen Sichtungen erfolgten teilweise sogar innerhalb weniger Minuten.
    Wahrscheinlich gibt es einige wenige Artikel, die ewig lange nicht gesichtet werden, andere, die ruckzuck gesichtet sind.Daher diese Durchschnittswerte.
    Meine Erfahrung ist eigentlich, dass es – fast – immer erstaunlich schnell geht. Spannend ist es aber immer.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s