Endlich ist Rachel Dror in Wikipedia

Die meisten Stuttgarter werden Rachel Dror kennen. Sie ist die Frau, die die Führungen durch die Stuttgarter Synagoge macht. Sie besucht Schulen im ganzen Land und erzählt über ihr Leben, über jüdische Sitten und predigt religiöse Toleranz. Eine Institution! Die auch schon bei Wieland Backes saß, über die der SWR einen Film gemacht hat…

Jetzt hab ich einen Artikel über sie in Wikipedia gesetzt und bin gespannt, was passiert.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Endlich ist Rachel Dror in Wikipedia

  1. Super, Elisabeth!
    Bravo!
    ich hatte auch vor das zu tun, nachdem ich den Namen auf der Liste der Frauen, die einen Orden bekommen haben, gesehen habe.
    Frau Dror habe ich in einem Seminar der Landeszentrale kennengelernt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s